Programm 2021 – Bochum

Nun war es ein wildes Durcheinander mit Seminaren, coronabedingten Ausfällen, Neuplanungen, Rückabwicklungen und wieder Neuplanungen. Nun steht das Programm für Bochum 2021. Bleiben wir weiterhin optimistisch und schauen wir voller Zuversicht in die Zukunft.Ich freue mich auf Eure Anmeldungen und auf ein neues Jahr intensiver künstlerischer Zusammenarbeit mit Euch!

 

 

Jahresgruppen

 

 

Was Ihr Wollt 1

08.-13. Febr + 28.Juni – 03.Juli – 01.-06. Nov – 3 Wochen a 6 Tage – max 6-7 Personen – 12 Monatsraten a 129 €

Die Was-Ihr-Wollt-Jahresgruppen bieten jeweils einer festen Gruppe die Möglichkeit über den Zeitraum eines Jahres zusammen zu arbeiten. Jeder Teilnehmer erarbeitet in diesem Jahr sein eigenes Projekt. Dieses Prinzip hat sich im Laufe der Jahre als sehr förderlich herausgestellt.

Das Projekt kann alles sein, ein allgemeines Thema, eine inhaltliche Auseinandersetzung, eine bestimmte Technik, eine spezifische Form der Malerei und und und … Ggf. könnt Ihr die Themen im Vorfeld mit mir absprechen.

Es bereichert sehr, nicht nur das eigene Projekt zu erarbeiten und wachsen zu sehen, sondern auch die der anderen Teilnehmer.

 

 

Was Ihr Wollt 2

15.-20. Febr + 05.-10. Juli – 08.-13. Nov – 3 Wochen a 6 Tage – max 6-7 Personen – 12 Monatsraten a 129 €

 

 

Was Ihr Wollt 3

22.-27. Febr + 12.-17.. Juli – 15.-20. Nov – 3 Wochen a 6 Tage – max 6-7 Personen – 12 Monatsraten a 129 €

 

 

Was Ihr Wollt 4

01.-06. März + 19.-24. Juli – 22-27. Nov – 3 Wochen a 6 Tage – max 6-7 Personen – 12 Monatsraten a 129 €

 

 

Freie Malerei

24.-29. Februar – max 6-7 Personen – 468 €

Einfach freie Malerei

 

 

Animals

27.09.-02.10. – max 6-7 Personen – 468 €

Alles, was da kreucht und fleucht ist der Inhalt dieses Kurses, auf Leinwand, auf Papier, mit Farbe und viel mehr.

 

 

Sonntagszeichnen jetzt auch von zu Hause aus ohne Präsenz vor Ort!

10. Januar + 07. Februar + 07. März + 16. Mai + 20. Juni + 18. Juli + 19. September + 24. Oktober + 21. November – 12 Monatsraten a 39 €

Das Sonntagszeichnen hat inzwischen Tradition. Wir treffen uns an 9 Sonntagen im Jahr um jeweils vier Stunden (von 10-14 Uhr) Zeichnung zu trainieren. Jeder Sonntag hat eine anderes Thema, eine andere Aufgabe und dann wird unentwegt gezeichnet. Es ist eine wunderbare Gruppe und es sind knackige 4 Stunden und die Ergebnisse lassen sich sehen.

Aber, das Sonntagszeichnen bekommt 2021 ein neues Kleid. Das Corona-Jahr hat uns gezeigt, dass die Kontinuität in so einer Jahresgruppe in der Zukunft womöglich kaum machbar sein wird. Und jeder hat auch darüber hinaus Termine, an denen er oder sie nicht teilnehmen kann.

Im kommenden Jahr werde ich für jeden Zeichensonntag, der stattfindet, ein Konzeptpapier mit Aufgaben und Arbeitsschritten erstellen, ähnlich wie bei den Trainingsabos. Diejenigen, die mal nicht teilnehmen können, bekommen dann alternativ das Arbeitspapier zugeschickt, um die Aufgaben eigenständig zu Hause umzusetzen. Wenn ich die Ergebnisse dann im Gegenzug an einem der drei Folgetage zugeschickt bekomme, werde ich ein Feedback abgeben in Form einer Audiodatei.

So muss keiner das Gefühl haben, auch bei Krankheit, dass man ganz viel verpasst. Und jeder kann in dieser abgewandelten Form teilnehmen.

Und das Beste: Man kann auch nur diese Alternativform wählen, also ausschließlich von zu Hause arbeiten, zu einem etwas reduzierten Preis. Und hier gibt es dann auch keine maximale Teilnehmerzahl!

 

Seminar mit Präsenz vor Ort inkl. Handout, maximal 14 Personen

12 x 37,50 € als jährlichen Dauerauftrag

 

Seminar ohne Präsenz mit Audiokorrektur

12x 27,50 € als Jährlichen Dauerauftrag

 

 

 

12 Monate – 12 Themen

Monatsgebühr 15 €

Pro Monat überlege ich mir ein Thema, um alle beteiligten Künstler etwas zu fordern. Pro Monat sollen max 5 Arbeiten pro Teilnehmer entstehen. Die Arbeiten werden in einer Facebookgruppe gepostet, natürlich nur von den Teilnehmern dieser Gruppe, die Arbeiten sind aber von allen öffentlich einsehbar. Was sind wir Künstler ohne unser Publikum? Technisch ist es komplett frei, alles ist möglich!

Wer Korrektur möchte, kann diese gerne dazu buchen, ansonsten beträgt

die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer pro Monat 15 €.

Es ist vielleicht eine gute Möglichkeit, sein Publikum zu erweitern!